Das Unternehmen wurde 1930 durch Toni Eippers gegründet. Mit anfänglich 6 Mitarbeitern wurde die traditionelle Handarbeit wie Stuckarbeiten, Rabitzdecken - die als Vorläufer der heutigen Trockenbausysteme gelten und handgeputzte Fassadenstrukturen wie Kellenwurfputz und Kratzputz gepflegt. Im Jahre 1968 übernahm Pierre Eippers die Geschäfte. Mit einem eigenen Fuhrpark von 4 Fahrzeugen und der Umstellung des Putzbereichs auf Maschinentechnik expandierte das Unternehmen. Hinzu kamen die Geschäftsbereiche Trockenbausysteme (vorher Rabitz), Restaurierungen und Denkmalpflege sowie Wärmedämmfassaden für Alt- und Neubauten. Seit Januar 1999 führt Marco Rob das Unternehmen und dehnte die Angebotspalette auf den gesamten Malerbereich mit dem Schwerpunkt Innenbereich, wie Dekorationstechniken, Maltechniken und Tapezierarbeiten aller Art aus. Mit der Vervollständigung des Spektrums für den Außenbereich wie WDVS (Wärmedämmverbundsystem), Fassadenrenovierung und Denkmalpflege ist das Unternehmen mit nunmehr 15 Mitarbeitern auf dem neuesten Stand der Technik und den gehobenen Anforderungen des Marktes gewachsen.